ProTop DarmKur, BIO

65,00 

Enthält 16% MwSt.
(130,00  / 1000 ml)
zzgl. Versand

Wirkungsweise/unterstützend

  • Darmreinigung
  • Darmflora-Aufbau
  • andioxidativ
  • entgiftend
  • Blähungen
  • Durchfall/Verstopfung

Inhalt: 500ml Pulver im Mironglas

Beschreibung

ProTop DarmKur, BIO

Die Darmkur ist ein natürliches, präbiotisches Lebensmittel in Pulverform zur Darmreinigung und Unterstützung der Darmfunktion.

  • Hochwertig und von Hand hergestellt
  • präbiotisch
  • speziell für die Reinigung und Entgiftung des Darms und den Aufbau einer gesunden Darmflora
  • fördert eine aktive Dick- und Dünndarmfunktion, regulierend für Magen und Darm
  • aus kontrolliert biologischem Anbau in Deutschland
  • 100 % natürlich, vegan

unterstützend bei

  • Darmreinigung
  • Darmflora-Aufbau
  • Entgiftung (antioxidativ)
  • Blähungen
  • Durchfall/Verstopfung
  • Darmsanierung, Detox- und Entschlackungskuren

Inhalt: 500ml Mironglas

 

Beschreibung

 

Unsere ProTop Darmkur ist ein multi-tasking-fähiges Powerpulver. Es reinigt den Darm, nährt die „guten“ Darmbakterien, bindet Giftstoffe und leitet Schwermetalle aus. Damit unterstützt die ProTop DarmKur Leber, Galle, Magen, Niere und Blase,  wirkt entzündungshemmend auf die Darmschleimhaut und antioxidativ z. B. bei Krebs. Des Weiteren wirkt die Kur bei Entzündungen der

Gelenke, der Knochen oder es Darms und beeinflusst positiv bei Gallensteinen sowie Rheuma und Gicht. Außerdem wirkt die DarmKur blutreinigend und regt den Stoffwechsel an. Die Behandlung schafft Linderung bei leichten Magen-Darm-Krämpfen, Blähungen und Völlegefühl. Sie hilft die Darmtätigkeit wieder in Schwung zu bringen und unterstützt bei Sodbrennen sowie Durchfall. Zusätzlich liefert ProTop DarmKur wichtige Vitamine und Mineralien.

 

Der Darm funktioniert wie ein Motor für unseren Organismus. Er produziert über die Nahrungsverdauung den Treibstoff und beeinflusst viele wichtige Prozesse in unserem Körper. Funktioniert der Darm nicht richtig, befindet sich etwas im Ungleichgewicht, dann hat das Auswirkungen auf den gesamten Organismus.  Durch die Vielzahl von industriell gefertigten Lebensmitteln und schädlichen Umwelteinflüsse, fällt es dem Darm oft ziemlich schwer gesund zu bleiben.  

Bereits vor 100 Jahren erkannte der russische Arzt und Nobelpreisträger Dr. Ilja Metchnikoff: „Der Tod sitzt im Darm“. Unter anderem hatte er auch entdeckt, dass zum Beispiel Völker im Kaukasus, die täglich milchsaure Produkte (= Probiotika) verzehren, gesünder und widerstandsfähiger waren als in anderen Ländern.

In einem gesunden Dickdarm arbeiten Billionen unterschiedliche Mikroorganismen dafür, dass die lebensnotwendigen Nähr- und Vitalstoffe da, ankommen wo sie hingehören. Diese Darmbakterien bilden die Darmflora. Die meisten nicht verwertbaren Substanzen werden zum Großteil über den Stuhlgang ausgeschieden. Übrige gebliebene giftige Substanzen gelangen über den Dünndarm in die Leber, die sozusagen als unsere „Entgiftungszentrale“ fungiert. Weiterhin wissen wir, dass der Darm auch der Sitz unseres Immunsystems ist. Hier werden die abwehrstarken Immunzellen gebildet, die uns vor Bakterien, Viren und Giftstoffen schützen. Dies passiert allerdings nur dann, wenn im Darm genügend gesunde Bakterien leben und keine Gärungs- und Fäulnisprozesse stattfinden..

Um dies zu erreichen, empfehlen wir eine regelmäßige DarmKur.

 

Zusatzinfo/Vorteile

 

Eine schlechte Darmsituation verursacht viele Symptome wie z. B. Kopfschmerzen, Migräne, Unlust, Nervosität, Gereiztheit, Schlafstörungen, Müdigkeit am Morgen, Zungenbelag, übler Mund- und Körpergeruch, Rücken- und Gelenkschmerzen, Atemnot, Herzbeschwerden, Hautprobleme uvm.

 

Meiden Sie deshalb Speisen wie Zucker, sehr fettes Essen, Alkohol, Geräuchertes. Am besten alles, was denaturiert ist und giftige Stoffe entwickeln kann, oder bereits enthält. Beobachten Sie, welche Lebensmittel zu Sodbrennen führen. Einzeln werden sie oft gut vertragen, aber in Kombinationen wie Milchprodukte mit Getreide, Getreide mit Zucker oder Getreide mit Eiweiß verursachen oft Probleme.

 

Der Dünndarm, als überaus wichtiges Organ, absorbiert die Nährstoffe in den Organismus und dient als Filter für Giftstoffe. Seine Schlingen sind ca. 8 Meter lang. Ausgebreitet hat der Darm eine Oberfläche von 400 qm, was etwa einem Fußballfeld entspricht. Im Laufe unseres Lebens leitet unser Verdauungssystem ca. 30 Tonnen Nahrung und ca. 50.000 Liter Flüssigkeit weiter: Es zersetzt dabei die Lebensmittel in ihre Bestandteile und filtert daraus lebenswichtige Nährstoffe.

 

Wir sehen bei unseren Messungen in der Eußenheimer Manufaktur, dass sehr oft die Dünndarmabsorption (Aufnahmefähigkeit des Dünndarms) gestört ist. Die Folgen sind häufig

Allergien, Nährstoffmangel und damit verbundene Krankheiten. Daher ist es wichtig, den Dünndarm ab und an zu reinigen. Hierfür haben wir die ProTop DarmKur  entwickelt.

 

Einnahme/Hinweis

 

1x täglich 1-2 Teelöffel in 200ml Wasser oder Gemüsesaft geben. Alternativ: 3 Kapseln mit ausreichend Wasser trinken.  Die Wirkung ist, bei Einnahme eine Stunde vor oder zwei Stunden nach einer Mahlzeit, effektiver.

Wichtige Information: Mindestens ein bis zwei Stunden Abstand zu Medikamenten einhalten.

 

Das Pulver in dient nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie gesunde Lebensweise. Die ProTop DarmKur dient zur Unterstützung der Magen- Darmfunktion und Darmreinigung. Sie fördert Ihr Immunsystems und hat ganzheitlichen Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden.

 

Bei Histaminintoleranz wird Probiotik nicht empfohlen. Satz streichen. Ist kein Probiotik.

 

Zutaten/Inhalt

 

Indische Flohsamenschalen*, Topinamburpulver*, Chlorella-Alge*, Weizengras*, Kurkumawurzel*, Löwenzahn*, Fenchel*, Anis*, Chiasamen*, Leinsaat*, Gerstengrassaft-Pulver*, Pfeffer*.

*Gentechnikfrei aus kontrolliert biologischem Anbau, ohne Farb- und Konservierungsstoffe sowie ohne Zuckerzusatz. Infopathisch energetisiert nach HP E.S. Scheller.

 

Die Inhaltsstoffe wurden aufgrund folgender positiven Wirkungen von uns ausgewählt:

 

  • Indische Flohsamenschalen (fein gemahlen): reinigen den Darm und sind ballaststoffreich.
  • Topinambur (Präbiotik): enthält viele Vitalstoffe und natürliches Inulin (40 bis 50%), welches präbiotisch auf die Darmflora wirkt. Dadurch wird die Darmflora nachhaltig aufrechterhalten. Unterstützend bei Diabetes, Knochenproblemen, Rheuma, Kraft-Schlaflosigkeit, trockene Haut und Ekzeme. Darüber hinaus enthält Topinambur Eisen, Vitamin A, Selen und viele Mineralien sowie Spurenelemente.
  • Chlorella-Alge: liefert auf natürliche Art B12 und Aminosäuren und bindet Giftstoffe, Chlorella kann positiv auf die Gedächtnisleistung, den Cholesterinhaushalt und blutreinigend wirken.
  • Weizengras: entzündungshemmend, entgiftend und unterstützt daher die Reinigung über den Darm. Ein weiterer Vorteil ist die basische Wirkung.
  • Kurkumawurzel (Kurkumin) kann positiv bei Diabetes und hohem Blutzucker sowie bei Vitiligo oder Psoriasi und antioxidativ wirken z. B. bei Krebs und Entzündungen der Gelenke oder Knochen. 
  • Löwenzahn: wirkt durch seine Bitterstoffe im Bereich Galle, Leber, Magen-Darm, Niere und Blase sowie Rheuma und Gicht, blutreinigend und bringt den Stoffwechsel in Schwung.
  • Fenchel: unterstützend bei Blähungen, Magen-Darm-Beschwerden, Wechseljahresbeschwerden.
  • Anis: unterstützend bei Blähungen, Lungenproblemen, Entzündungen.
  • Chiasamen: enthalten Eiweiße, Vitamine, Nährstoffe, Omega-3-Fettsäuren und sind reich an Ballaststoffen. Die Peristaltik (Darmtätigkeit) wird hier positiv beeinflusst. Unterstützend bei Blutzucker, Gelenksbeschwerden, Diabetes, Gewichtsproblemen, Blutdruck, Reizdarm, Cholesterin, Sodbrennen.
  • Leinsamen: reich an Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien und Ballaststoffen, wodurch die Verdauung so richtig in Schwung kommt. Die Peristaltik (Darmtätigkeit) wird hier positiv unterstützt.
  • Gerstengras: antioxidativ und entzündungshemmend. Ein weiterer Vorteil ist die basische Wirkung.
  • Pfeffer: anregend für die Verdauung und durchblutungsfördernd, fiebersenkend und entzündungshemmend. Das vorhandene natürliche Piperin verstärkt die Wirkung von Kurkuma.

 

Häufige Fragen


Was ist der Unterschied zwischen DarmKur und DarmSensitive?


Bei Menschen mit einem bereits erkrankten Darm sollten vor einer Reinigung die entzündlichen Prozesse im Darm minimiert werden. Hierfür haben wir unser ProTop DarmSensitive entwickelt. Es wird vor der Darmkur bei Blähungen, Durchfall, Reizdarm, Infektionen und Entzündungen, auch bei

chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, Colitisulcerosa, Morbus Crohn und Leaky Gut Syndrom, eingesetzt.

Über welchem Zeitraum sollte ich ProTop DarmKur einnehmen?


Die Dauer der Darmsanierung richtet sich danach, wie stark die Darmflora bereits in Mitleidenschaft

gezogen ist. In der Regel ist eine Darmsanierung über einen Zeitraum von drei bis vier Monaten ausreichend. In manchen Fällen braucht der Organismus jedoch deutlich länger, um das Verdauungssystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die ersten positiven Veränderungen sind erfahrungsgemäß bereits innerhalb der ersten 14 bis 20 Tagen zu verzeichnen.

ProTop DarmKur und ProTop DarmSensitive haben durch die ausgewählten Inhaltsstoffe auch

eine gute Wirkung im Magen.

 

Wann ist es besonders hilfreich die DarmKur einzunehmen?


Die Darmkur empfiehlt sich als Unterstützung bei fast allen chronischen Erkrankungen sowie zur Regeneration und zum Aufbau nach Antibiotika-Einnahme oder anderen medikamentösen Behandlungen. Sie wirkt außerdem unterstützend bei Schlankheitskuren, Entgiftungen oder Entschlackungsphasen.

Welche Vitamine und Nährstoffe enthält die DarmKur?


Die Inhaltsstoffe sind: Indische Flohsamenschalen, Topinamburpulver, Chlorella-Alge, Weizengras, Kurkumawurzel, Löwenzahn, Fenchel, Anis, Chiasamen, Leinsaat, Gerstengrassaft-Pulver, Pfeffer.

 

Schauen Sie auch in unsere Rubrik für Gesundheitspakete. Hier haben wir optimal aufeinander abgestimmte Produkte für die Darmsanierung zusammengestellt.

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.681 kg
Größe 7.2 × 7.2 × 15.5 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.